Infrarot Abfalleimer

Infrarot Abfalleimer

Wir Menschen produzieren als Nebenprodukt unserer Tätigkeiten früher oder später Abfall, der entsorgt werden muss. Das ist ganz natürlich. Einige der Materialien, die wir verwerten, können auch wieder verwendet werden. Abfall gehört, wie Sie wissen in den Abfalleimer. Im nachfolgenden Artikel stellen wir den Infrarot Abfalleimer vor. Sie erfahren, was an diesem Mülleimer so besonders ist und ob er für Sie geeignet ist.

Funktionsweise

Bei Infrarotstrahlen handelt es sich um elektromagnetische Strahlen, welche sich an den unteren Bereich des Lichts anschließen. Infrarot AbfalleimerDiese Strahlen sind für das menschliche Auge nicht sichtbar. Wir können Infrarotstrahlen jedoch auf der Haut spüren. Die angenehme Wärme, welche wir spüren wenn wir in Sonnenstrahlen gebadet werden, sind zum größten Teil Infrarotstrahlen. Infrarotstrahlen versetzen wenn Sie auf die Oberfläche unserer Haut treffen die Moleküle in Schwingung. Je schneller die Moleküle schwingen, desto wärmer wird uns.

Jeder Körper auf dieser Welt, der eine Temperatur von über 0 Kelvin hat gibt Infrarotstrahlen an seine Umgebung ab. Infrarotstrahlung misst man mit Hilfe von Sensoren.

Infrarottechnologie bei Abfalleimern

Infrarot Abfalleimer sind in der Regel mit einem Passiv Infrarot Sensor ausgestattet. Diese Art von Sensor ist lediglich dafür geeignet Infrarotstrahlen zu empfangen. Der Sensor befindet sich hinter einer Linse. Sobald ein Objekt in das Sichtfeld der Linse rückt werden die Infrarotstrahlen gemessen, die vom Objekt ausgehen und durch die Linse gebündelt an den Sensor weitergegeben. Die Außentemperatur, welche sowieso im Raum herrscht, wird dabei nicht berücksichtigt. Der Sensor empfängt das analoge Signal und wandelt es in ein digitales um. Es wird ein Impuls an ein weiteres elektronisches Bauteil weitergeleitet, welches man als Aktor bezeichnet. Aufgabe des Aktors ist es Signale zu empfangen und daraufhin vordefinierte Prozesse durchzuführen. Im Fall des Infrarot Abfalleimers wird der Aktor den Befehl einleiten den Deckel zu öffnen. Der Deckel öffnet sich und gibt das Innere des Abfalleimers frei. Der Deckel schließt sich automatisch nach einer gewissen Zeit.

Einsatzbereiche

Abfalleimer werden immer da eingesetzt, wo es nun mal Abfall gibt. Wir wollen Ihnen hier einige Bereiche vorstellen in denen Infrarotabfalleimer besonders geeignet sind.

Küche

In der Küche bereiten wir normalerweise unsere Essen zu. Beim Kochen kann es durchaus vorkommen, dass Ihre Hände nach dem Schnipseln, Raspeln und Schneiden ganz schön voll geworden sind. Der Abfalleimer wird durch den ganzen Abfall, der eingegeben wird immer schmutziger. Um physischen Kontakt mit dem Abfalleimer zu vermeiden, was eine Verunreinigung Ihrer Gerichte zu Folge haben könnte, ist ein Abfalleimer mit Infrarot bestens für Sie geeignet. Alles was Sie tun müssen ist sich vor die Linse des Mülleimers zu stellen. Der Deckel öffnet automatisch und Sie können alles in den Abfall geben, ohne den Abfall selbst zu berühren.

Badezimmer

Infrarotabfalleimer sind für das Badezimmer prädestiniert. Besonders für das weibliche Geschlecht kann es sich als vorteilhaft erweisen einen Abfalleimer zu haben, der kontaktlos geöffnet werden kann. Sei es, weil Sie gerade die Gesichtsmaske aufgetragen haben und die Verpackung entsorgen möchten, ohne sich gleich die Hände schmutzig zu machen. Oder nach dem Sie die Fingernägel lackiert haben und Tücher entsorgen möchten.

Medizin

Im medizinischen Bereich findet der Infrarot Abfalleimer immer mehr Verwendung. Jede Einrichtung, die kranke Menschen beherbergt sollte besonders auf Hygiene achten, um die Menschen nicht zu gefährden. Ein Infrarot Abfalleimer ermöglicht genau dies. Der Abfalleimer passt sowohl in den Operationsraum, als auch ins Behandlungszimmer. Der behandelnde Arzt muss den Mülleimer nicht anfassen und kann problemlos Abfall entsorgen.

Welche Infrarot Abfalleimer sind die besten?

Das richtige Produkt auszuwählen ist nicht immer ganz einfach. Häufig sitzt man stundenlang vor dem PC und vergleicht Angebote. Wir möchten Ihnen etwas Arbeit abnehmen und haben zwei Produkte rausgesucht, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aufweisen.

Echtwerk Abfalleimer

Der Infrarot Abfalleimer von Echtwerk besteht aus fingerabdruckbeständigem Edelstahl. Es besitzt ein Fassungsvermögen von 42L. Das bedeutet, dass Sie wirklich viel Platz für jegliche Entsorgungen haben werden und den Abfalleimer nicht ständig leeren müssen. Den Infrarot Abfalleimer gibt es in verschiedenen Farben. Dank dem integrierten Infrarotsensor öffnet die Klappe automatisch. Sie haben allerdings auch die Option die Funktion auszuschalten und auf Manuelle Öffnung umzuschalten. Der Abfalleimer wird mit Batterien betrieben.

 

>>>  Auf Amazon ansehen <<<

LIFA LIVING Abfalleimer

Das Produkt von Liva Living besteht aus einer Kombination von hochwertigem ABS Kunststoff und gebürstetem Edelstahl. Es besitzt ein Fassungsvermögen von 50 – 60 Liter und wird mit vier Batterien betrieben, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind. Der Sensor öffnet die Klappe sobald Bewegungen in einer Entfernung von 15 – 20 cm erkannt werden. Sie können die Klappe allerdings auch manuell öffnen und den Sensor ausschalten.

>>>  Auf Amazon ansehen <<<

Worauf sollten man beim Kauf achten?

Bevor Sie den Kauf tätigen möchten wir Ihnen einige einfache Tipps mit an die Hand geben, die Sie berücksichtigen sollten.

Volumen

Je nach Einsatzbereich kann das benötigte Volumen für den Mülleimer kleiner oder größer ausfallen. Das Volumen, das Sie benötigen, hängt in erster Linien davon ab wie viel Abfall am Einsatzort entsteht. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Menge an produziertem Abfall überschaubar ist dann entscheiden Sie sich für ein kleineres Volumen. Je mehr Abfall Sie in Ihrem Haushalt produzieren desto größer sollten Sie das Volumen des Mülleimers wählen. Dies ist beispielsweise für Küchen häufig der Fall, weil hier vor allem in einem Haushalt mit mehreren Personen viel Abfall entsteht. Je nach Volumen müssen Sie natürlich auch den Platzbedarf kalkulieren.

Sensibilität des Sensors

Achten Sie darauf, dass Sie die Sensibilität des Sensor entweder einstellen können, oder die Sensibilität nicht zu hoch eingestellt ist. Bei hoher Sensibilität kann es ansonsten sein, dass der Mülleimer eventuell nur beim Vorbeigehen den Deckel öffnet. Das verbraucht unnötig Strom.

Material

Je nach Einsatz Ort sollten Sie auch auf das Material achten. Edelstahl eignet sich beispielsweise sehr gut für die meisten Küchen und überzeugt durch seine Robustheit. Entscheiden Sie selbst welches Material für Sie am besten ist.

Fazit

Ein Sensor Abfalleimer überzeugt dadurch, dass er besonders hygienisch ist. Nachteilig ist lediglich, dass Sie regelmäßig Batterien nachkaufen müssen. Wenn Sie Ihr zu Hause smart einrichten wollen, oder in einen Neubau ziehen, dann könnte es für Sie in Frage kommen